Data Governance und Sicherheit

IHRE DATEN GEHÖREN IHNEN!

Loady setzt auf klaren  Prinzipien hinsichtlich Data Ownership und Data Governance und bietet Unternehmen eine hohe Datensicherheit. Nur auf einer wirklich soliden und sicheren Grundlage  kann Loady eine industrieübergreifende Plattform anbieten, auf der Unternehmen ihre standort- und produktspezifischen Logistikanforderungen erfassen, ihre Daten managen und diese auch vertrauensvoll mit Ihren Geschäftspartnern teilen können.

Das Grundprinzip, auf dem Loady basiert, ist sehr einfach: Jeder Lieferant bzw. Zulieferer ist Eigentümer der Daten, die sich auf die zu versendenden Produkte, ihre Standorte, Ladestellen und Prozesse beziehen. Jeder Kunde bzw. jedes warenempfangende Unternehmen ist Eigentümer der Anforderungsdaten zu Abladestellen, Prozessen und Verfahren, die für die angelieferten Produkte an den jeweiligen Standorten des Unternehmens gelten.

Um eine klare Verantwortlichkeit sicherzustellen und auch dafür Sorge tragen zu können, dass die Anforderungen korrekt sind und aktuell gehalten werden, weisen Unternehmen bestimmten Anwendern die Datenverantwortung und Rolle als Data Manager zu.

Um ihre Anforderungen für Geschäftspartner für bestimmte Vorgänge oder Prozesse verfügbar zu machen, etwa für die Beschaffung von logistischen Dienstleistungen, die Transportplanung, die Disposition oder die Lieferung selbst, können Unternehmen Berechtigungen erteilen, die betreffenden Datensätze einzusehen und zu nutzen.

DATA OWNERSHIP

Loady basiert auf folgender Prämisse: Unternehmen, die Eigentümer der zu transportierenden Produkte und der Orte sind, an denen diese Produkte verladen werden (oder entladen werden, wenn sie selbst die Kunden sind), sind die Eigentümer der jeweiligen Logistikanforderungen, die gelten. Sie sind es also, die entscheiden, mit wem sie Ihre Anforderungen teilen! Und sie sind es,  die anderen Unternehmen und Nutzern zeitlich begrenzte Rechte zuweisen, um Ihre Daten einzusehen, zu nutzen und im Fall von Änderungen in den Spezifikationen informiert zu werden.

DATA GOVERNANCE

Als Standort- und Produkteigentümer sind Sie auch Eigentümer Ihrer jeweiligen Daten zu logistischen Anforderungen. Sie entscheiden, mit wem sie geteilt werden sollen, und weisen anderen Unternehmen und Nutzern das zeitlich begrenzte Recht zu, Ihre Daten einzusehen und zu verarbeiten und bei Änderungen darüber informiert zu werden.

DATENSICHERHEIT

Informationsschutz und Datensicherheit ist ein Muss für jede Partnerplattform, daher ist es keine Frage, dass die Architektur von Loady den neuesten Sicherheitsstandards für Cloud-Anwendungen entspricht und auf den Grundlagen der ISO 27001 aufsetzt. Besonderen Wert legen wir auf einen sicheren Datenaustausch zwischen den Unternehmen und Logistik Dientleistern, daher orientieren wir uns an den europäischen Richtlinien und Standards, wie sie zum Beispiel von Gaia-X und ECLIC, dem European Chemical Logistics Information Council, definiert werden. Außerdem ist Loady 100% konform mit der DSGVO.

DATENAUTORISIERUNG

Bei Loady können Nutzer mit den entsprechenden Admin-Rechten anderen Nutzern Rollen zuweisen, die sie berechtigen, Produkt Transport Lanes einzustellen, die Daten des Unternehmens, der Standorte, der Ladestellen oder Produkte zu verändern, das Recht zur Verarbeitung zu geben oder einfach nur zu lesen.

Produkt-, Prozess- und Ladestellen-spezifische Anforderungen können durch temporäre Zuweisungen – sogenannte aktive Assignments – mit Geschäftspartnern geteilt werden. Während ein Assignment aktiv ist, kann der Geschäftspartner relevante Änderungen in den Anforderungen per Email-Nachricht erhalten. Externe Benutzer, wie z.B. Fahrer, können über temporäre Links auf eine Online-Ansicht auf die relevanten Anforderungen für die Lieferung zugreifen.

SICHERHEITSKONZEPT UND SICHERHEITSRAHMEN

Die Cloud-Infrastruktur von Loady.com, unser Sicherheitskonzept und Framework wendet strenge Regeln an, um Ihre Daten in unseren Systemen vor jeglicher Art von Missbrauch, Datenlecks oder Ähnlichem zu schützen. Unser Sicherheitskonzept basiert auf relevanten Rahmenwerken zur Datensicherheit und zum sicheren Datenaustausch und folgt den Prinzipien und Empfehlungen von ISO 27001, Gaia-X und ECLIC.

  • Zugang zu FAQ über Data Governance und Sicherheit (IN KÜRZE VERFÜGBAR)
  • Melden Sie sich an, um das Loady.com Security White Paper herunterzuladen (IN KÜRZE VERFÜGBAR)
  • Melden Sie sich an, um an unserem nächsten Webinar über Datensicherheit teilzunehmen (mit Q&A) (IN KÜRZE VERFÜGBAR)
  • Sehen Sie, wie Datenschutz, Governance und Sicherheit in unseren Lizenzverträgen gewährleistet werden (IN KÜRZE VERFÜGBAR)

SECURITY RULE BASE

DSGVO

Datenschutz und Sicherheit entsprechend DSGVO bilden die Grundlagen der Loady-Plattform einen integralen Bestandteil unserer Kultur und Herangehensweise.

ISO 27001

Loady folgt dem internationalen Standard für Informationssicherheit ISO 27001 und arbeitet mit zertifizierten IT-Partnern. Loady selbst strebt die entsprechende Zertifizierung nach erfolgter Startphase an.

Gaia-X

Die Loady Plattform folgt den Richtlinien und Regeln für Infrastruktur, Daten und Software, wie sie im GAIA-X Rahmenwerk für föderierte Ökosysteme gemäß der EU-Datenstrategie definiert sind.

Eclic

Loady erfüllt die Richtlinien und Regeln, die ECLIC, der European Chemical Logistics Information Council, auch bei den von ECLIC empfohlenen Lösungen anwendet, um einen sicheren Datenaustausch zwischen Unternehmen zu gewährleisten.

"INTERIMS“ DATA OWNERSHIP DURCH LOADY (TEMPORÄR)

Wenn Sie ein Verlader sind und die Anforderungen Ihres Kunden noch nicht in Loady verfügbar sind, bieten wir Ihnen eine tolle Workaround-Lösung.

Wie können Sie die Anforderungen Ihrer Kunden in Loady einpflegen und für Ihre Logistikprozesse nutzen, während Ihr Kunde selbst noch nicht mit Loady arbeitet?

Machen Sie sich keine Sorgen! – Loady bietet Ihnen ein einfaches Verfahren um Anforderungen Ihrer Kunden interimsmäßig verwalten zu können. Das Gute daran ist, dass Ihre Kunden die Verantwortung für ihre Daten jederzeit und ohne Kosten übernehmen können.

Machen Sie sich keine Sorgen! – Loady bietet Ihnen ein einfaches Verfahren um Anforderungen Ihrer Kunden interimsmäßig verwalten zu können. Das Gute daran ist, dass Ihre Kunden die Verantwortung für ihre Daten jederzeit und ohne Kosten übernehmen können.

pexels-cottonbro-5474295

Es ist so einfach wie:

  • Wählen Sie Ihren Kunden aus der Firmen- und Standortliste aus.
  • Wenn es keinen Eintrag gibt, erstellen wir ihn für Sie: Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage und er wird in weniger als 1 Arbeitstag verfügbar sein.
  • Fügen Sie nun die Angaben Ihres Kunden bezüglich der Entladestelle und der spezifischen Anforderungen hinzu.
  • Beziehen Sie Ihren Kunden mit ein und laden Sie Ihren dortigen Ansprechpartner ein, um zu überprüfen, ob Sie die Anforderungen auf Kundenseite korrekt erfasst haben.
  • Ihr Kunde kann diese Anforderungen nun direkt verändern, falls etwas nicht gestimmt hat, oder sie direkt bestätigen. Damit autorisiert er Sie gleichzeitig, seine Daten in Ihren Prozessen zu nutzen und sie an Ihre Logistik Dienstleister weiterzugeben.
  • Jetzt sind Sie sicher im Umgang mit den Kundendaten, und Ihr Kunde erhält weiterhin den besten Service!

1.

Um Doppeleingaben zu vermeiden, übernimmt LOADY das temporäre Data Ownership für allgemeine Kundeninformationen zu Firma und Standort.

2.

Sie als Verlader tun dasselbe, indem Sie weitere produkt- und standortspezifische Anforderungen eingeben, die an der Abladestelle Ihres Kunden gelten, um sie in Ihren logistischen Abläufen nutzen zu können.

3.

Sobald Ihr Kunde sich entscheidet, seine Datenverantowrtung nun selbst zu übernehmen, ist Ihre und unsere temporäre Rolle im Datenmanagement abgeschlossen.

Jetzt kümmert sich Ihr Kunde um zukünftige Aktualisierungen und Änderungen der Anforderungen vor Ort, fügt Produkte hinzu und aktualisiert bestehende Daten zu seinen Entladestellen in Loady. Sobald Ihr Kunde selbst Loady nutzt, kann er seine Informationen und Anforderungen auch mit anderen Verladern und Spediteuren teilen.

DENKEN SIE DARAN, DASS...

ANFORDERUNGEN FÜR DEN WARENEMPFANG UND DAS ENTLADEN AN IHREN STANDORTEN VON KUNDEN BIS ZU 50 ABLADESTELLEN KOSTENLOS IN LOADY VERWALTET WERDEN KÖNNEN.

Um eine hohe Datenqualität aus erster Hand zu gewährleisten, bieten wir unseren Kunden eine kostenlose STARTER-Lizenz an, mit der sie ihre ersten Firmenstandorte, Entladestellen und produktspezifischen Entladeanforderungen direkt in Loady pflegen können.