Über uns

wie es zu loady kam

„Ich war völlig überrascht, als ich hörte, was unsere Logistikexperten so alles in den ersten Workshops, die wir zu diesem Thema durchführten, erzählten,“ sagt Stefanie Kraus, eine der Gründerinnen von Loady. „Das Ziel dieser Veranstaltungen war es, attraktive Digitalisierungspotenziale innerhalb der BASF zu identifizieren. Ich hätte nie im Leben erwartet, dass es in der Logistik insgesamt noch so viele manuelle Prozesse, Bruchstellen und digitale Baustellen gibt“. 

Nach dem ersten Design Sprint validierte Stefanie die Idee von Loady in vielfältigen Gesprächen mit unterschiedlichen Geschäftsbereichen, Industriepartnern und Speditionen.

Im Februar 2020 stieß Elzbieta Wiankowska zu Loady und gemeinsam beschlossen sie, die Idee in der „Höhle des Löwen“ der Chemovator GmbH zu pitchen, dem BASF Inkubator for neue Geschäftsideen. Die dortige Jury erkannte das Potenzial, das Loady hatte und die positiven Auswirkungen, die eine derartige Plattform auf die gesamte Industrie haben könnte. Mit Loady, das war allen klar, würden die Beziehungen der Logistikpartner untereinander grundlegend verbessert.

Nach einer intensiven dreimonatigen Validierungsphase im Chemovator, startete das Loady-Team im November 2021 mit der Entwicklung der Loady Partner Plattform.

Im Juni 2022 trat Dennis Jantos dem Team als Co-Founder bei.

Loady beabsichtigt ab August 2023 als neutrales, unabhängiges  Unternehmen am Markt zu agieren. 

Loady Co-Founders Stefanie Kraus, Elzbieta Wiankowska and Dennis Jantos

Unsere Aufgabe

Mit Loady möchten wir die Kommunikation und Zusammenarbeit in der Logistik stärken und eine langjährige Sollbruchstelle überwinden. Mit Loady legen wir den Grundstein für die weitere Automatisierung und Digitalisierung des Trasnportwesens.

Unsere Plattform stellt zuverlässige und aktuelle Anforderungen fürs sichere Be- und Entladen zur Verfügung, und kommuniziert diese entlang der Logistikprozesse: Vom Einkauf der Transportleistungen, deren Management und Planung, bis hin zur Warenlieferung.  

Schluss mit Non-Conformance-Management und Fehlerbehebungen wegen fehlender Informationen, Schluss mit Sprachbarrieren! Mit Loady haben die endlosen Diskussionen und Abgleiche zu Truck-Spezifizierungen, Sicherheitsausrüstung, Equipment, notwendigen Dokumenten, Öffnungszeiten vor Ort oder Vorproduktsrestriktionen endlich ein Ende.

Dabei startet Loady mit der Logistik der chemischen Industry, der „Königsdisziplin“ aufgrund der Komplexität der meisten Produkte und ihrer häufigen Einstufung als Gefahrgut.

Alle Partner im Transportwesen profitieren von Loady: Produzierende Unternehmen (Verlader und Kunden), Speditionen und Fahrer, indem sie unnötige LKW-Fahrten vermeiden, unnötige Wartezeiten und Lieferzeiten insgesamt reduzieren und zuverlässiger planen können. Nicht zu vergessen, dass jeder nicht gefahrene Kilometer hilft, CO2 Emissionen zu senken.

Aus der Nähe betrachtet

UNSERE WERTE UND GRUNDSÄTZE


"Ehrlich und zuverlässig in unserem Handeln."

INTEGRITÄT

"Fairness, Work-Life Balance und eine offene Kommunikation gehören zu unserer DNA wie agiles Arbeiten und Selbstorganisation."

Great place to work


"Mit unseren Lösungen können Sie Ihre Logistik optimieren und digitalisieren."

auf Ihren erfolg ausgerichtet


"Wir machen unseren Nutzern das Leben einfacher und schaffen großartige Kundenerfahrungen."

Nutzer zentriert