Single source of truth

WARUM LOGISTIKPARTNER EINE WIRKLICH ZUVERLÄSSIGE DATENQUELLE BRAUCHEN

Genaue Anweisungen sind der Schlüssel zu nahtlosen und sicheren (Ent-)Ladevorgängen. Diese Anweisungen variieren: von Unternehmen zu Unternehmen, von Standort zu Standort und von Produkt zu Produkt. Dies bedeutet eine echte Herausforderung für Unternehmen und Spediteure, da unterschiedliche Logistikanforderungen vieler Kategorien und eine große Menge an Informationen verwaltet und zwischen Verladern, Spediteuren, Kunden und LKW-Fahrern kommuniziert werden müssen.

Das Problem

Aktuell ist es gängige Praxis, dass alle Akteure ihre Anforderungen für das Be- und Entladen individuell, unstrukturiert und oft manuell managen. Ebenso handhaben sie die Anforderungen ihrer Kunden und Geschäftspartner.

  • B2B-Parteien, die an der Logistik beteiligt sind, halten Anforderungen – ihre eigenen und die von anderen – irgendwie in ihren Systemen fest: jeder Verlader für seine Standorte und seine Kunden und jeder Spediteur für seine Lieferungen
  • Einige Anforderungen werden in individuellen Systemen, Excel Dateien oder/und Freitextfeldern gespeichert
  • Dies bedeutet, dass es viele verschiedene „Wahrheiten“ gibt
  • Die Datenqualität ist insgesamt niedrig und die Zuverlässigkeit der von anderen zur Verfügung gestellten Daten oder der im Unternehmen selbst verwalteten Daten ist gering

Die Folgen

Häufige Ablehnungen von Trucks, geringe Zuverlässigkeit logistischer Abläufe, negative Auswirkungen auf die Zusammenarbeit und Wirtschaftlichkeit

  • Falsche Informationen, falsche Ausrüstung, fehlende Dokumente führen zu Verzögerungen, Ablehnung von Lastwagen
  • Hoher Aufwand für Doppel- und Dreifachkontrollen
  • Fehlersuche und Ursachenforschung auf Seiten aller Beteiligten
  • Nachteile und Verluste für alle Beteiligten in Bezug auf Geld, Zeit, Zusammenarbeit und Zuverlässigkeit

Die Lösung

EINE EINZIGE QUELLE DER WAHRHEIT FÜR LOGISTIK ANFORDERUNGEN

1.

EINHEITLICHE, STANDARDISIERTE STRUKTUR

  • Anforderungen werden kategorisiert und klassifiziert
  • Die Struktur ist in allen Regionen und Sprachen gleich, mit den jeweiligen lokalen Ausprägungen
  • Die Struktur sieht auch zusätzliche Attribute vor, z.B. Merkmale für Produkte, lokale oder anwendungsspezifische Verfahren oder Prozesse
  • Die Weiterentwicklung und kontinuierliche Verbesserung der Struktur und auch der Loady-Plattform wird durch eine starke Nutzergemeinschaft möglich

2.

KLARE
VERANTWORTUNG für Daten

  • Die Datenverantwortung liegt bei den Eigentümern der Standorte, der Ladestellen, der Entladestellen, der zu versendenden und zu empfangenden Produkte
  • Unternehmen weisen den ihnen gehörenden Elementen verantwortliche Datenmanager zu
  • Workflows zur Überprüfung der Kundenanforderungen
  • Feedback zur Datenqualität

3.

AKTUelle ANFORDERUNGEN UND Infos zu ÄNDERUNGen

  • Eine aktuelle Quelle für alle Anforderungen
  • Workflows, Erinnerungen und Rückmeldungen gewährleisten eine hohe Datenqualität
  • Relevante Änderungen werden an die zuständigen Geschäftspartner weitergeleitet
  • Änderungsverfolgung und Historie
  • Loady wird zur verlässlichen Quelle und „Schiedsinstanz“ für B2B-Logistik

4.

SICHERE KOMMUNIKATION UND DATENAUSTAUSCH

  • Anforderungen für bestimmte Transportwege können durch temporäre Zuordnungen von Verladern und Spediteuren geteilt werden
  • Benachrichtigung der Follower über relevante Änderungen
  • Umfassende Online-Ansicht für LKW-Fahrer und Spediteure
  • API-Integration für die Bereitstellung aktualisierter Daten für Prozesse und Nutzer

DIE EINHEITLICHE, STANDARDISIERTE DATENSTRUKTUR FÜR LOGISTIK ANFODERUNGEN VON LOADY

(Auszug der Kategorien)

Informationen zum Standort

Einschließlich genauer geografischer Angaben, Öffnungszeiten, Empfang, Zugangsbeschränkungen und wichtiger temporärer Informationen.

Einrichtungen

Sie werden immer wissen, wo Sie parken, sich die Hände waschen oder einen Kaffee trinken können.

Produktspezifische Angaben

Informieren Sie sich über die richtigen Temperaturen und weitere Bedingungen, die Sie erfüllen müssen. Einschließlich Einschränkungen für Vorprodukte und Reinigungsanforderungen.

Sicherheit und Schutz

Sie wissen, wie Sie den LKW und den Fahrer ausstatten müssen, damit sie am Tor nicht aufgehalten werden. Dazu gehören u.a. persönliche Schutzausrüstung und standortspezifische Sicherheitsinformationen.

Navigation auf dem Gelände

Alle Informationen, die Sie benötigen, um sich auf dem Gelände zurechtzufinden – verpassen Sie nie wieder die Ladestelle oder den Parkplatz.

Slot-Buchung

Erfahren Sie, wie Sie Slots für einen Standort buchen können und was zu tun ist, wenn Sie Ihren Slot einmal verpassen sollten.

Einchecken

Wo, was und wie – der richtige Check-in-Prozess!

(Ent-)Ladeanforderungen

Stellen Sie immer den richtigen Tank mit der richtigen Auslassposition, dem adäquaten Reinigungszertifikat, dem notwendigen Kompressor, der passenden Kupplung, Pumpe und Schlauch bereit.

Prozesse beim Kunden vor Ort

Wenn bestimmte Prozesse oder Verfahren gelten, wissen Sie das und können die Lieferung entsprechend planen und organisieren.

Anforderungen an Vorprodukte

Zugriff auf Vorproduktsbeschränkungen, die von Ihren Geschäftspartnern in Loady eingegeben und gepflegt werden.

Öffnungszeiten der Standorte und Ladestellen und zeitliche Hinweise

Die Kenntnis der Öffnungszeiten der Logistikstationen, die Sie passieren müssen, und der zusätzlichen Rüstzeiten, die gelten, ermöglicht Ihnen, Ihren Transport optimal zu organisieren.

Kontaktpersonen

Keine generischen Telefonnummern oder veralteten Namen mehr: Bei Bedarf finden Sie direkt den richtigen Ansprechpartner.

Möchten Sie sehen, wie Loady funktioniert?